Auto­mati­sierung

Unter Automatisierung versteht man die Reduzierung von manuellen Arbeitsschritten durch das automatische Ausführen dieser Abläufe. In der Regel ist es das Ziel der Automatisierung die Effizienz von Prozessen zu erhöhen, indem entweder Abläufe beschleunigt werden oder die Fehleranfälligkeit reduziert wird. Durch diese Effizienzsteigerung kann der initiale Arbeitsaufwand, der für die Einrichtung der Automatisierung notwendig ist, wieder amortisiert werden.

Effizienz­steigerung durch das Cloudogu Eco­System

Auch das Cloudogu EcoSystem bietet mehrere Möglichkeiten um Prozessschritte zu automatisieren und damit die Effizient zu verbessern. Unter anderem:

Ticket Dokumen­tation

Durch die Verwendung von bestimmten Keywords können Tickets im Issue Tracker kommentiert, oder sogar der Status verändert werden.
Dieses Feature wird durch das SCM-Manager Tool ermöglicht, welches an unterschiedliche Issue Tracker angebunden werden kann. Unter anderem an Redmine, das auch im Cloudogu EcoSystem enthalten ist.

Contin­uous Inte­gration

Durch eine entsprechende Konfiguration der Projekte im Cloudogu EcoSystem kann ganz einfach eine CI Pipeline implementiert werden, die nach jedem Push automatisch einen Build mit anschließender Qualitätsanalyse, Snapshot oder Release Deployment ausführt.

Der Vorteil des automatisierten Continuous Integration Prozesses ist die Beschleunigung des Feedbacks für die Entwickler:

  • Nach dem Push von Änderungen erhält der Entwickler sofort eine Rückmeldung darüber ob der Build erfolgreich war, oder nicht.
  • Der Entwickler erhält unverzüglich Zugriff auf den neusten Stand der Qualitätsanalyse.
  • Durch diese Vorteile werden Entwickler dazu ermutigt Änderungen öfter zu pushen, was die Integration der Änderungen vereinfacht (Stichwort „Integrationshölle“).

Zurück zur Glossar-Übersicht