EcoSystem – Fragen & Antworten

Sie möchten mehr über das EcoSystem erfahren? Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen und interessanten Fakten rund um die Funktionalitäten.

Allgemeines

  • Ich habe schon eine laufende Toolchain, warum sollte ich das Cloudogu EcoSystem nutzen?
    Der Betrieb von Tools mit dem Cloudogu EcoSystem ist sehr effizient:
    • Die Installation von Tools ist vereinheitlicht. Dadurch müssen Sie nicht Tool-spezifische Installationstutorials durcharbeiten, sondern können problemlos und innerhalb von wenigen Minuten weitere Tools installieren.
    • Die Hürden bei Versionsupdates von Tools ist minimal, da alle neuen Dogu-Versionen vor ihrer Veröffentlichung umfangreiche Integrationstests durchlaufen. Dadurch stellen wir sicher, dass Ihr System nach einem Update problemlos weiterläuft. So können Sie auch ganz einfach Major Updates ohne viel Aufwand durchführen und Ihre Tools aktuell halten. Bei konventionell betriebenen Tools können Major Updates sehr viel Aufwand verursachen, da 'breaking changes' eine manuelle Migration erfordern können.
    • Es bietet die Möglichkeit ein automatisches Backup und Restore für das gesamte System zu nutzen. Dadurch erhöhen Sie ohne zusätzlichen Aufwand die Sicherheit Ihrer Daten. Bei einzeln betriebenen Tools muss entweder erst ein Backup und Restore eingerichtet, oder zumindest jedes Tool einzeln eingebunden werden.
    • Die verwendeten Tools werden für Sie automatisch miteinander verknüpft. Dadurch können Sie Prozesse über die gesamte Entwicklungspipeline automatisieren. Wenn Sie Ihre Toolchain selber aufbauen, müssen Sie das selber machen.

    Diese Vorteile können Sie ohne Aufwand nutzen, da die Migration zum Cloudogu EcoSystem sehr einfach ist. Dadurch spart Ihnen das Cloudogu EcoSystem langfristig sehr viel Zeit und damit Geld.
  • Ich nutze SaaS, warum sollte ich das Cloudogu EcoSystem nutzen?
    Sie nutzen SaaS um keinen Gedanken an den Betrieb und die Wartung Ihrer Tools verschwenden zu müssen? Mit dem Cloudogu EcoSystem haben sie nicht nur einen vergleichsweise geringen Betriebs- und Wartungsaufwand, sondern auch noch weitere Vorteile. Im Gegensatz zu SaaS-Tools können Sie die Tools und Prozesse vollständig auf Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Außerdem haben Sie die volle Kontrolle über Ihre Daten, da Sie das Cloudogu EcoSystem ganz leicht On-Premises betreiben können. Insbesondere bei SaaS-Anbietern mit außereuropäischen Servern, kann die Sicherheit Ihrer wertvollen Informationen nicht immer garantiert werden.
  • Gibt es Einschränkungen bei der Nutzung meiner Instanz des Cloudogu EcoSystem?
    Mit der Community Edition des Cloudogu EcoSystem können Sie eine Instanz betreiben. Innerhalb dieser Instanz können Sie bis zu 50 Nutzer registrieren. Sie können sie für beliebig viele Repositories und Projekte benutzen. Benötigen Sie mehr Nutzer oder mehr Instanzen, ist die Premium oder Enterprise Edition notwendig. Einen Zugriff auf Private und Premium Dogus haben Sie ebenfalls nur mit der Premium oder Enterprise Edition.
  • Was ist mit „Plattform für meine Toolchain“ gemeint?
    Das Cloudogu EcoSystem ist eine virtuelle Maschine auf der unterschiedlichste Tools installiert und betrieben werden. Sie können Ihre Toolchain ganz einfach aus den verfügbaren Tools zusammenstellen. Abhängigkeiten von und Verknüpfungen zwischen den ausgewählten Tools werden automatisch erkannt und eingerichtet. So können sie das volle Potential aus den Tools herausholen und Ihre Arbeit durch die Automatisierung Ihrer Entwicklungspipeline vereinfachen.

    Sollte ein Tool das Sie benötigen noch nicht als Dogu verfügbar sein, kann es integriert werden. Ein Dogu können Sie selbst entwickeln und über uns veröffentlichen lassen, oder uns mit der Entwicklung eines Dogus beauftragen.
  • Was macht das Cloudogu EcoSystem zu einer DevOps Plattform?
    Durch den einfachen Betrieb von Tools bietet das Cloduogu EcoSystem DevOps Teams die Möglichkeit ihre eigene Infrastruktur sehr effizient zu betreiben. Darüber hinaus bieten die Tools vielfältige Möglichkeiten für die Automatisierung von Prozessen, da sie flexibel miteinander kombiniert werden können. So ermöglicht es das Cloudogu EcoSystem erfolgreich DevOps zu leben.

Technik

  • Was sind die Systemanforderungen des Cloudogu EcoSystem?
    Die Systemanforderungen sind von der Nutzung des Systems abhängig. Unsere Dogus haben aufgrund der unterschiedlichen Eigenschafen auch verschiedene Ressourcenanforderungen. Außerdem ist die pure Anzahl an verschiedenen Dogus natürlich auch ein Indikator für die notwendigen Ressourcen. In unserem Entwicklungsteam mit über 20 EntwicklerInnen nutzen wir bspw. eine Maschine mit 16 GB Arbeitsspeicher und 4 Kernen. Diese ist sehr performant und beherbergt mehr als 10 Dogus.
  • Wie kann ich das Cloudogu EcoSystem installieren?
    Der einfachste Weg ist das von uns bereitgestellte .ovf-Image zu nutzen. In unserem Quickstart Guide ist die Installation detailliert beschrieben.
    Auf Anfrage können wir auch Images für VMWare, Virtualbox, Qemu, Google Cloud oder Azure bereitstellen.
  • Kann ich das Cloudogu EcoSystem auch bei IaaS-Anbietern hosten?
    Da das Cloudogu EcoSystem eine virtuelle Maschine ist, kann es selbstverständlich auch bei IaaS-Anbietern gehostet werden. Durch seine hohe Flexibilität können Sie es genau dort betreiben, wo Sie es wollen. Kontaktieren Sie uns falls Sie ein bestimmtes VM-Image benötigen. Wir können Images für VMWare, Virtualbox, Qemu, Google Cloud oder Azure bereitstellen.
  • Wieso ist eine Registrierung von Instanzen notwendig?
    Durch die Registrierung einer Instanz erhält diese Zugriff auf das Backend des Cloudogu EcoSystem. Dieser Zugriff ist notwendig um Dogus installieren und aktualisieren zu können.

Tools

Lizenzen & Verträge